Tanzgruppe Grün Weiß Oberviechtach e.V.

30 Jahre AWO Tanzgruppe Grün-Weiß e.V.


30 Jahre AWO Tanzgruppe Grün-Weiß e.V. wir laden für Samstag 09.11.2019 in die Mehrzweckhalle Oberviechtach, mit Euch wollen wir gemeinsam den Ehrenabend und das Jubiläumsjahr beginn.
Motto für die Session 2019 / 2020
Zwerge: "Wir kleben Fest"
Bambinis: "Willkommen im Wald"
Jugend: "Einmal durch die Galaxie - auf der Suche nach Leben"
Junioren: "9 3/4 willkommen in Hogwarts"
Ü 15: "Erfolg ist kein Glück"

Motto für die Session: 2018 / 2019
Vorstellung vom Programm am Samstag, 10.11.2018 - 20 Uhr, Mehrzweckhalle Oberviechtach. Eintritt frei
Bambini: Die Glücksbringer
Jugend: Wenn ich einmal GROß bin...
Junioren: Ab in den  Wald
Ü15: Diamantenraub - Wir sind Pleite - Was nun?

Die Tanzsession 2018 begann bereits im Mai mit Auftritten der Akrobatikgruppe bei Vereinsfesten und Sommerveranstaltungen. Die Gruppe tanzte sich mit ihren akrobatischen Vorführungen in die Herzen der Zuschauer. Begeistert von dem hohen Leistungsstand der Mädchen wollten natürlich viele Interessierte ins Akro-Training kommen. Mit dem Ehrenabend starteten wir offiziell in die Session 2018. Die Schautänze ohne Kostümvorgetragen zeigten schon beim Publikum große Resonanz. Durch Herrn LVO Präsidenten Arthur Troidl erhielten 33 verdiente Tänzerinnen, dass Gardeleistungsabzeichen nach Jahren verliehen. Beim großen Abschlussball vom Ortenburg Gymnasium hatte unser Schautanz „Geiz ist Geil“ prämiere die mehr als gelungen war. Unser Faschingsball am 05.01. war mit Sicherheit einer der schönsten Veranstaltungen in diesem Fasching 2018. Der Besuch war ausgezeichnet und die Gäste waren in toller Stimmung. Die Auftrittszahlen im Kinder- Jugendbereich sind wieder gestiegen. Leider nehmen die Faschingsbälle immer mehr ab. Die Auflagen mit Brandschutz und Sicherheitspersonal schrecken viele Veranstalter ab noch eine Veranstaltung mit über 200 Besucher auszurichten.
Auch mussten wir diesmal längere Anfahrten für Veranstaltungen in Kauf nehmen. Im Raum Cham und Regensburg herrschte bei den Bällen eine sehr ausgelassene Feierstimmung. Im Raum Schwandorf wollte der Faschingsfunke nicht so richtig überspringen. Hier war das Publikum sehr träge. Leider müssen wir auch immer mehr feststellen, dass die Besucherzahlen bei unseren Kinderfaschingen in der Mehrzweckhalle rückläufig sind.   
Einige Veranstalter und auch wir merkten, dass die Faschingszüge zum Ersatz der sonst üblichen Bälle bei den Jugendlichen werden. Wie kann man einen Faschingszug mit mehreren Tausend Besuchern kontrollieren? Hier werden von den Faschingswägen alkoholische Getränke geworfen und teilweise Kinder können ohne Probleme die Getränke aufnehmen. Bei Bällen wird teilweise der Bareingang und der Getränkeausschank derartig kontrolliert, dass man keine große Lust mehr hat diese „Überwachung“ zu akzeptieren. Es scheint so wenn die Sonne scheint dann gilt kein Jugendschutzgesetzt mehr.
Auch wurden wieder 6 BDK Tanzturnier besucht. Nicht nur die 4 Tanzmariechen wagten sich auf die große Bühne, nein auch unsere Juniorenmarschtanzgruppe stellte sich den zweimal den Wertungsrichtern. Wir konnten sehr viel Positives mitnehmen und umsetzen. Alle der Aktiven sprachen sich für ein gezieltes und weiterführendes Training aus um auch künftig bei Tanzturnieren mitmachen zu können. Die Erfahrung und der gute Zusammenhalt in der Gruppe war für viele von Ihnen ein positives Erlebnis, dass man gerne nochmal erleben möchte. „Turniere schweißen uns viel besser zusammen“.  Verletzungen und Unfälle waren auch in diesen Fasching kein Thema. Die Zeitungsberichte und Fotos in den Medien machten beste Werbung für uns. Viele Veranstalter haben uns bereits wieder für den sehr langen Fasching 2019 eingeladen. Die Eltern und Helfer hatten viel zu arbeiten, auch hier kann man feststellen, dass die Arbeit auf viele Hände verteilt wird. Der Kehrausball im MGT ist immer ein absolutes High Ligt, das muss man erleben, wir fehlen immer die Worte über den tollen Abend. Mit der Jahreshauptversammlung und der Dankeschönparty wurde eine schöne, harmonische und für unseren Verein sehr erfolgreich Session abgeschlossen. Mit dem Besuch der Deutschen Meisterschaft in Halle (23 TN) haben wir in die wunderbare Session 17/18 ausklingen lassen.
Der Trainingsstart ist bereits am 19. März 2019 für alle Gruppen. Dankeschön an ein klasse Team, den Helfern hinter den Kulissen, den Sponsoren, Unterstützer und natürlich den vielen Gästen die uns mit sehr viel positiven Worten und langanhaltenden Apllaus begeleiteten. Auf ein neues ....

Motto für die Session 2017/2018
Bambinis "Alles Käse - oder was ?
Jugend  "Die stillen Helden" - Wir löschen jeden Brand nur wann?
Junioren "Der Teufel trägt schwarz weiß"
Ü 15 "Geiz ist Geil"

Der Fasching 2016/2017 war wieder ein sehr lebhafter Fasching. Nach dem Faschingsauftakt im MGT ging es bereits vor den Faschingsstart am 06.01.2017 auf verschiedene Veranstaltungen. Ob beim Abschlussball in der Mehrzweckhalle oder in der Schwarzachtalhalle Neunburg vorm Wald oder bei einen weiteren Höhepunkt bei der Sportlerehrung des LK Schwandorf in der Nordgauhalle in Nabburg. Die Tanzgruppe glänzte mit den Marschtanz, Schautanz und den Tanzmariechen. Die eigenen Veranstaltungen waren wie immer gut Besucht. Auch bei den beiden Kinderfaschinge in der Mehrzweckhalle kann man sehr zufrieden sein. Neue Auftritte in Furth in Wald oder Neutraubling waren nicht nur für uns etwas besonders auch die Gäste zollten es mit viel Applaus und Zugabe rufe.
Die Tanzmariechen erzielten bei den BDK Turnieren beachtliche Ergebnisse und steigerten sich bis zu 10 Punkten gegenüber den letzten Jahr. Unser Präsident Mike Welnhofer erhielt das Ehrenzeichen für Verdienste im Ehrenamt. Der Kehrausball im Mehrgenerationentreff war wieder ein absoluter Faschingsknaller. Was macht das für einen Spaß, wenn so viele Junge Menschen soviel Frohsinn verbreiten. Auch nach den Fasching waren wir gefordert. Der Schautanz „Im Banne des Schlosses“ war auch bei Sommerfesten gefragt. Die Akrobatikgruppe war viel unterwegs ob in der Halle oder auf festen Belegen. Die vier Damen zeigten was es heißt Akrobatik mit Tanz zu verbinden. Mit den 1. Platz beim BTV Turngau Oberpfalz Süd „Erwachsene“ krönten wir unsere Session. Vielen Dank an die über 90 Aktiven, den vielen Eltern, Helfern hintern den Kulissen und an die Presse, den Landkreis Schwandorf, der Stadt Oberviechtach und den Sponsoren die mit ihrer finanziellen Zuwendung unsere Tanzgruppe und damit die sehr erfolgreich Jugendarbeit unterstützen. OVI Helau
Nach den Fasching ist vor den nächsten Fasching – auf geht`s


Faschingsauftakt und Ehrenabend am 12.11.2016 mit vollem Haus. Schön war’s wieder mit der AWO Tanzgruppe Grün-Weiß und dem Auftaktprogramm. Über 80 Tänzerinnen zeigten nicht nur den Eltern, Omas und Opas auch Gäste unterinnen der 3. Bgm. Hans Hösl, Ehrenbürger und Senator Wilfried Neuber mit der AWO Vorstandschaft, 1. Bgm. Sonja Meier aus Winklarn sowie die Senatoren Ludwig Berger und ST Udo Weiß, was sie in den vielen Trainingsstunden seit März einstudiert haben. Nach dem Beifall zu urteilen war die Begeisterung sehr gut. Die 12 Gruppen zeigten die verschiedenen Marschtänze und Schautänze. Die 4 Solistinnen, davon sind Zwei seit Jahren auf BDK Turnieren im Einsatz verzauberten mit ihren Tanzvorträgen die Besucher. Vom Landesverband Ostbayern war der Schätzmeister Klaus Faltermeier gekommen um die 34 Gardeleistungsabzeichen vom Verband zu überreichen. Vier Aktive erhielten das Abzeichen für 20 Jahre Aktivität bei der AWO Tanzgruppe. Wir wünschen allen ausgezeichneten noch viel Freunde an unseren Tanzsport. Was wäre ein Verein ohne Trainer und den vielen Akteuren hinter den Kulissen? Präsident Mike Welnhofer lobte in seiner Laudatio die 8 Trainer für ihren Einsatz und Idealismus und den Ideenreichtum. Seit vielen Jahren sind Sie für uns unentgeltliche aktiv. Den zahlreichen Helfern wurde besonders herzlichst gedankt. Die Hauseigenen Schneiderinnen sind ein Goldschatz für uns, was würden wir ohne EUCH machen? Die Arbeit was Sie für uns erbringen ist Goldwert.  Mit großem Beifall wurden allen herzlichst gedankt. OVI Helau auf die 27-igste Session.

Motto für die Session 2016/17
Bambinis                           "Clowns"
Jugend                              "Minions"
Junioren                            "Pfadfinder"
Prinzengarde                   "Im Bann des Schlosses"


Schön, aber leider viel zu kurz. Der Fasching 2016, ein ideenreiches Unterhaltungsprogramm mit tollen Tanzgruppen umgesetzt, begeistere nicht nur das junge Publikum. Die beiden Mariechen (Jana, Sophie)  haben mit ihren Tanzvorträgen für hohe tänzerische Glanzpunkte gesorgt und das Pubikum dankte es ihnen mit viel Beifall und Lob. Im Land der Götter fühlten sich nicht nur die Tänzer einige Veranstalter setzten das Thema auch bei der Saaldekoration um und sorgten somit für eine besondere Faschingsstimmung. Die Einladung zum Faschingsempfang am Faschingssamstag in den bay. Landtag war eine runde Sache und wird uns noch lange in guter Errinnerung bleiben. Die Veranstaltungen waren gut besucht, hätten aber noch einige mehr Besucher vertragen können. Die Stimmung im allgemeinen war etwas verhalten, als das Faschingsschiff fahrt aufnahm, war der Wind schon wieder vorbei.
KidsRock 2016 - Nach dem Einzug ins MGT haben wir den ersten Krabbelfasching der Krabbelgruppe hier abhalten können. Viele Eltern der Krabbelgruppe und Gäste nutzen das Angebot mit ihrem Nachwuchs "Faschingsluft" zu schnuppern. Mit dem Auftritt der Bambinigruppe wurde das Programm abgerundet.
Die Party ab 12 war für die Jugendlichen "Premiere" im MGT. Die Jugendlichen waren sehr überrascht, welch tollen Discoraum man hier gestaltet hat.  Die Atmosphäre vom Holzbau mit entsprechendem Licht gestaltet, gibt dem Raum einen besonderen Flair. Musik, die im Vorfeld mit den Jugendlichen abgesprochen war, brachte die Jugendlichen schnell auf die Tanzfläche. Das Team von Grün-Weiß sorgte für entsprechende alkohlfreie Getränke, die Neuanschaffung der  Popcornmaschine war ein weiteres Highlight. Die Stimmung war hervorragend und viele Kids wollten die Sperrstunde um 23 Uhr  noch weiter hinaus schieben.  
Das tolle Winterwetter machte dem Kinderfasching am Sonntag Konkurrenz. Einige Eltern zogen es vor das schneereiche Wochenende mit den Kids auf der Piste zu verbringen. Markus und Norbert brachten eine tolle Stimmung mit und heizten dem jugen Publikum kräftig ein. Die Besucher hatten sichtlich Spaß beim Programm der Grün-Weißen. Gegen 16 Uhr drückte es doch noch viele Wintersportler in die Halle. Tanzmariechen Sophie Last setzte kurz nach 17:15 mit ihrem Auftritt den absoluten Höhepunkt an diesem Nachmittag. Die Zuschauer zollten ihr lang anhaltenden Applaus und forderten eine Zugabe ein.
Fast zeitgleich war die Ü 15 Garde beim LVO Prinzengardetreffen in Nabburg, auch hier überzeugten die Tanzauftritte der Grün-Weißen das Fachpublikum. Tanzmariechen Jana Schlagenhaufer erhielt für ihren Vortrag langen Applaus.

Faschingsball 2016 - Bereits zum elften Mal wurde unser Faschingsball am 05.01. abgehalten. Von Beginn an ist Markus Löß mit seinen Gardemusikanten mit von der Partie. Ein sehr gelungener Faschingsball mit einer großen Besucherzahl von Lari Fari Diesenbach unter der Führung von Präsi Jörg Gabes und seinem Prinzenpaar. Mit sehr gelungenen Darbietungen der Garden von Grün-Weiß schaukelte sich der Ball in beste Faschingsstimmung. Die Tanzfläche war immer gut belegt. Zum guten Gelingen trug auch der Partyservice Simmerl mit seinem umfangreichen Angebot an Speisen bei. Die Überraschungs mit der "Tanzgruppe BBB"  war wirklich gelungen, unsere Mütter haben im Geheimen eine wunderbare Tanzeinlage einstudiert und beim Ball dem Publikum präsentiert. Wir waren von den Socken, was unsere Frauen hier auf die Tanzfläche brachten - eine tolle Tanzeinlage unter den "Bääärwolltänzerinnen". Sie brachten die Halle zum Toben. Vielen herzlichen Dank für diese sehenswerte Tanzeinlage. Das Männerballett aus Diesenbach gab wie immer seine Premiere in OVI. Der Höhepunkt war kurz nach Mitternacht mit dem Schautanz der Ü15. Unter dem Motto "Im Land der Götter" konnte man die Zuschauer begeistern, ohne zusätzliche Zugabe kamen die Akteure nicht von der Bühne. Ein ganz besonders Lob verdienen unsere Junioren, die mit ihrem Schautanzthema "Im verrückten Feriencamp" die Zuschauer mit einem tollen Schautanz begeisterten. Auch von ihnen wurde eine Zugabe eingefordert. Herzlichen Danke an alle Gäste und Besucher an die fleißigen Helfer und Servicekräfte und an die Aktiven an"BBB" die uns tolle und unterhaltsame Ballnacht präsentierten.

Ein Feuerwerk der guten Laune wurde gestern Abend (07.11.2015) von unseren Akteuren zum Faschingsauftakt und Ehrenabend der AWO Tanzgruppe Grün-Weiß Oberviechtach e.V. im Mehrgenerationenhaus abgebrannt. Das MGH konnte die große Besucherzahl gerade noch aufnehmen. Viele Besucher mussten noch mit zusätzlichen Hockern vorliebnehmen um einen Platz beim Auftakt zu bekommen. 92 Aktive Tänzerinnen zeigten was SIE  in den letzten Monaten in vielen Trainingsstunden einstudiert haben. Die Bambini als „Pinguine“, die Jugendgruppe im „Wilden Westen“, die Junioren „Im Feriencamp“ und die Ü 15 “ Im Land der Götter“ versetzten die Gäste in wahre Beifallstürme. Die Tanzmariechen setzten mit ihren Auftritten das I-Tüpfelchen auf die Veranstaltung. Viele Aktive erhielten vom LVO das Gardeleistungsabzeichen. Ein besonderes Dankeschön erhielten die Trainerinnen und Schneiderinnen für die tolle Arbeit die sie für Grün-Weiß erbringen.

Themen der Schautänze für 2015/2016
Bambini: Besuch vom Südpol
Jugend: Wilder Westen
Junioren: Das andere Feriencamp
Ü 15: Im Land der Götter
Marschtanz Jugend und Mariechen Paula
Marschtanz Junioren und Mariechen Sophie
Marschtanz Ü 15 und Mariechen Jana

Am 02. Oktober 2015 war es endlich soweit, das MGT erhielt in einem Festakt seinen kirchlichen Segen. Vom 02./04.10.2015 fand die Einweihungsfeier statt. Neben dem Festakt gab es eine Disco, einen Seniorennachmittag, Tanzvorführungen und der Theaterverein OVIGO führte als Premiere sein Stück "Die Unterrichtsstunde" auf. Hierbei wurde die Tanzgruppe als "Schülerinen" in das Stück mit integriert. Der Wortgottesdienst und der Tag der offenen Türe waren ein besonders Erlebnis bei den Feierlichkeiten. Ab sofort heißt es WIR sind stolzer Besitzer einer eigenen Einrichtung mit 465 qm Nutzfläche und Schwingboden mit Multimedienausstattung. Das dürfte einzigartig in Bayern sein, dass ein AWO Jugendwerk Tanzgruppe Grün-Weiß diese Art von Bildungstreff besitz und eigenständig betreibt.

Die erste Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen fand am 26.09.2015 im MGT statt. 52 Mitglieder waren bei der Versammlung stimmberechtigt. Der 1. Vorstand und Präsident bleibt seit seiner Vereinsgründung Michael Welnhofer, Stellvertreterin ist, wie in den letzten Jahren, Marion Dietz und Kassier Nikolai Welnhofer. Die Wahlen waren in einer Rekordzeit von nicht einmal 9 min durchgezogen. Die Versammlung beschloss "einstimmig" ab dem 01.01.2016 eine Beitragserhöhung.

Am SA 21. März 2015 war es möglich unsere Dankeschönparty für 2014/15 im Neubau, Am Sandradl abhalten zu können. Es ist ein tolles Gefühl die Party im "eigenen Haus" durchführen zu können, die in entsprechend guter Atmosphäre verlief. Mit schönen Vorträgen der Aktiven und einem kleinen Theaterspiel der Junioren war es ein super Einstand.

25 Jahre Tanzgruppe Grün-Weiß ist "Geschichte"!

Wer hätte das am Beginn der Session gedacht, dass wir solche tolle, wunderbare Jubiläumsauftritte und Veranstaltungen haben werden? Wir konnten die Auftrittszahlen wieder steigern und das Publikum bei unseren Auftritten mitreißen. Unsere Tanzmariechen überzeugten durch hervorragende Vorträge, am Rosenmontag beim FFW-Ball mit über 800 Besucher spendeten die Zuschauer lang anhaltenden Beifall für unsere Auftritte und Zugaberufe waren bei jeder Veranstaltung zu hören. Auch unsere eigenen Veranstaltungen waren hervorragend besucht und organisiert. Der Rosenmontag und Faschingsdienstag war nochmals ein Höhepunkt in der 25-igsten Session. Der Kehrausball in Kulz war wohl der schönste in der Vereinsgeschichte "Stimmung pur" und Lachen ohne Ende. Zum Begräbnis musste Vize Marion dieses mal ran und somit ging der 25-igste Fasching zu Ende. Wir möchten ein "Dankeschön" an alle Aktiven, Trainer, Helfer, Eltern, Vereine, Behörden und natürlich an das Publikum sagen, die uns in dieser Session unterstützt haben und zu dem gemacht haben, was wir sind - eine super tolle Tanzgruppe.   

"Kids Rock" Die MZH war wieder Faschingshochburg und die Kinder hatten sie beim AWO Kinderfasching in fester Hand. Schön war die große Vielfalt an bunten Kostümen anzuschauen. Die Animateuere Udo Weiß und Markus Lößl hatten für die Kinder viele lustige Spiele und Tanzeinlagen vorbereitet. Mit toller Musik von Norbert Vogl kam das junge Faschingsvolk zu flotten Rhythmen auf ihre Kosten. Zwischendurch tanzten die Garden ihre zackigen Garde- und Schautänze. Die Bambinis begeisterten mit ihrem König der Löwen-Medley und die Jugendgarde verströmte Winterzauber in der Halle. Ein besonderer Hingucker sie die beiden Solistinnen Paula und Vanessa. Das Vereinsteam bot selbst gebackene Torten und Kuchen an. Kaffee und kühle Getränke, aber auch Butterbrezen und Wurstsemmeln fanden guten Absatz. Die Kinder sammelten fleißig die ausgeworfenen Süßigkeiten ein. Rundum war es ein tolles Kids Rock-Wochendende, das wieder einmal Besucher, Gäste und Veranstalter voll zufrieden stellte. Eine Neuauflage für 2016 ist bereits eingeplant. Zeitgleich war unsere Juniorengarde mit den beiden Mariechen beim LVO Jugend-Gardetreffen am Start. Das anstregende Wochenende zeigte wieder einmal das Grün-Weiß mehr ist als nur ein Verein "Wir sind eine große Familie", die zur rechten Zeit an richtiger Stelle anpackt. Wie hat eine Mutter gesagt: "Es war voll anstrengend - aber schei wors"! DANKE

Schon zur festen Tradition ist die Jugendparty ab 12 geworden, bei der viele Jugendliche die Möglichkeiten nutzen, altersgerecht Fasching zu feiern. Die Teenager erlebten eine super Party. DJ Nikolai heitze mit fetziger Pop- und Technomusik ein, durch Disco-Scheinwerfer konnte die Halle richtig in Szene gesetzt werden. Nach schüchternem Beginn ging zu späterer Stunde die Post ab. Die Veranstaltung ist fester Bestandteil des Oberviechtacher Faschings.

Das Faschingsfieber ist auch bei den Kleinsten eingekehrt, als die AWO Krabbelgruppe zum Kleinkinderfasching in die Mehrzweckhalle eingeladen hatte. Mit abwechslungsreichen Spieleparcours, Bällen und Kriechtunnels lud man die kleinen Maschkerer ein, sich nach Herzenlust auszutoben. Die Mütter der Krabbelgruppe versorgten die Erwachsenen mit Kaffee un Kuchen.

„Der Ball“ (05.01.15): Was kann man sich als Verein mehr wünschen? Ein tolles Publikum, ein begeistertes Publikum? Tolle Auftritte? Nette Gäste? Wir hatten an diesen Jubiläumsball einfach alles! Der Ball begann mit einer riesengroßen Überraschung. Still und heimlich haben alle Tanzgruppen - nicht einmal der Vorstand war eingeweiht - einen extra Tanz für diesen Abend einstudiert. Musikmeister Nikolai Welnhofer übernahm am Anfang das Zepter und entschuldigt sich dafür, dass noch nicht alle Tanzgarden ihre Tänze einstudiert hätten und dass bevor der offizielle Teil beginne, jetzt ein Sondertraining stattfinde. Die Gäste können ja mal zuschauen, wie so ein Training abläuft. Was dann kam, war der absolute Wahnsinn. Langsam füllte sich die Tanzfläche mit den verschiedenen Gruppen und legten mit den Schritten los. Am Ende waren alle Aktiven auf der Tanzfläche und zeigten eine Grün-Weiß Tanzformation, die das verwunderte Publikum gleich am Anfang in den Bann zog und zu Beifallstürmen hinriss. Nach so einem Einstieg war das Publikum und die Aktiven in einen Faschingsrausch verfallen, der bis zum Ende der Tanzauftritte anhielt. Die Gruppen zeigten ein Programm, das dem Tanzsport alle Ehre machte. Mit Markus Lößl und seinen Musikanten war eine Musikgruppe am Werk, die das Publikum von Anfang an mit in die Veranstaltung einbaute und auch dankend von Ihnen angenommen wurde. Nicht zu vergessen sind unsere Freunde von Lari Fari Diesenbach mit ihrem Präsi Jörg Gabes und dem Prinzenpaar Sina I. und Christian II., die mit einer extra großen Abordnung nach OVI angereist waren. Traditionsgemäß präsentierte das Männerballett ihren ersten Auftritt bei uns, der wie immer ein absoluter Kracher war. Das Motto „Frauen Power“ war nicht nur Thema, sondern mit dem Schautanz der Ü15 auchProgramm. Ein Ball, der dem Jubiläum mehr als gerecht wurde. Wir können Euch nur alle ein herzliches Dankeschön sagen für diese tollen Stunden.


Am 16.11.2015 starten wir in die 25-igste Faschingssession in unserem jungen Vereinsleben. Mit 86 Aktiven Tänzerinnen haben wir 11 verschiedene Tanzeinlagen einstudiert.  In der MZH konnte Präsi Michael Welnhofer Altbürgermeister W. Neuber, die 1. Bürgermeisterin Sonja Meier aus Winklarn und den 3. Bgm. Hans Hösl und einige Stadt- und Gemeinderäte willkommen heißen. Beim Vorführen des neuen Programms konnten sich die zahlreichen Gäste und Eltern ein Bild über den guten Leistungsstand der Garden machen. Eifrig und mit viel Beifall unterstützen die Zuschauer die ersten Auftritte. Durch Frau Rosi Götzer vom LVO wurden 33 Mitglieder mit dem Gardeleistungsabzeichen für 3 bis 12 Jahren aktives Tanzen in der Garde ausgezeichnet. Vizepräsidentin Marion Dietz erhielt den Ehrenorden. Die beiden Mariechen Jana Schlagenhaufer und Sophie Last überzeugten das Publikum mit ihren Soloauftritten. Beide Solistinnen sind seit Oktober auf Tanzturnieren im Einsatz. Traditionsgemäß wird den Trainern, Schneiderinnen dem Schmink- und Betreuerteam für die hervorragende Arbeit ein kleines Präsent überreicht. Für die musikalische Arbeit ist wie in den letzten Jahren Nikolai Welnhofer verantwortlich.  Der Vereinsorden, wie kann es anders sein, bezieht sich auf das Jubiläumsjahr 25 Jahre Tanzgruppe. Ein Ehrenabend mit besonderem, Flair der für die anstehende Session viel „Frauen Power“ hat.

Themen für 2014/15:
Prinzengarde: Frauen - Power
Junioren: Das Leben einer Legende
Jugend: Winterzauber
Bambini: Dschungelbuch

Am 09.November 2014 war es soweit, wir konnten beim Neubau Bildungs- und Generationentreff den "Tag der Baustelle" abhalten. Der Besucheransturm war enorm. Wir hatten 15 Biertischgarnituren aufgebaut die in der Zeit von 14.00 bis 16.00 Uhr immer voll belegt waren. Die Junioren und Bambinis zeigten die neuen Schautänze 2015, der Funke in der neuen Arena sprang sofort auf das Publikum über und es verbreitete sich schnelle eine tolle Stimmung. Die Resonanz auf das Bauvorhaben war von allen Seiten sehr positiv, besonders die umweltschonende Bauweise und die großen hellen Räume wurden gelobt.

Motto für die Session:  2014

Bambini:  "Geister"
Jugend: "Wir sind Helden"
Junioren: "Robin Hood - König der Diebe"
Ü-15:  "Über den Wolken"

Krabbelgruppe musste umziehen: Im Juni 2013 war es soweit, nach über 10 Jahren mussten wir unser Domizil "Haus der Bäuerin" räumen. Die Stadt Oberviechtach hat mit dem Gebäude anderes geplant. Viele schöne Stunden verbrachten die Mutter-Kinder-Gruppen hier und waren sehr gut und altstadtnah untergekommen.  Vorübergehend können die Mutter-Kinder-Gruppen im Fitnessstudio am Freibad ein Kellerzimmer belegen - wir hoffen nur kurzfristig, bis unsere eigenen Räume im Mehrgenerationenhaus fertiggstellt sind.

Tanzworkshop mit Iris und Tatjana Leichauer für unsere Junioren und Ü-15. Ein harter, anstrengender Workshop mit den beiden Trainerinnen Iris und Tatjana der viele von uns an seine tänzerische Leistungsgrenze brachte. Es wurde viel gearbeitet, wir haben tolle Tips und Anregungen für die anstehende Session 2013/14 bekommen. Herzliches Dankeschön !

Am Samstag. den 23.02.2013, fand unsere Jahreshauptversammlung mit der anschließenden Dankeschönparty für alle Aktiven, Freunde und Helfer der Grün-Weißen im Pfarrheim statt. Mit 96 Teilnehmern haben wir wieder einen sehr hohen Zuspruch bekommen. Präsident Mike hat kurz auf das abgelaufene Vereinsjahr zurück geblickt und zusammengefasst - mehr Auftritte, höhere Besucherzahlen, unfallfreie Session - Danke an ALLE ! Alle Trainerinnen haben sich wieder bereit erklärt für die anstehende Session das Programm zu gestalten. Die Schautanzthemen sind den Aktiven bereits bekannt. Der Kassenstand ist sehr positiv und lässt einige Aktionen zu. Das AWO- Mehrgenerationenhaus ist in greifbare Nähe gerückt. Der Stadtrat hat der AWO ein Grundstück im Industriegebiet Nord zur Verfügung gestellt. Sollte die Finanzierung klappen, steht einem Baubeginn im Sept. 2013 nichts mehr in Wege. Die Party begann mit dem Dankeschön an die Schneiderinnen, und an die Helfer. Die Aktiven haben sich für ihre Trainer besondere Geschenke ausgedacht, die mit riesigen Applaus übereicht wurden. Unser Präsi wurde zum "Perwoll-Waschkönig" ernannt und bekam eine eigene Hymne von den Mitgliedern gesungen. Im Anschluss wurde die Tanz-CD vorgeführt. Eine schöne Party wie der ganze Fasching 2013.

Die 23-igste Faschingssession gehört der Vergangenheit an. Sie reiht sich als einer der schönsten und anstregendsten in die Vereinsgeschichte ein. Mehr Tanzauftritte als in den vergangenen Jahren brachten nicht nur die 82 Aktiven an ihre Leistungsgrenzen. Nein, auch das Präsidium sehnte das Faschingsende herbei. Unsere Veranstaltungen waren immer "bestens" besucht. Der Kinderfasching am Faschingsdienstag war mit über 550 Besucher noch einmal ein Veranstaltungshighlight, der anschließende Kehrausball war ebenfalls voll besetzt. Der Präsident löste sein Versprechen ein und ließ die Trauerzermonie über sicher ergießen. Bei allen Beteiligten, die an dieser wunderbaren Session ihren Anteil beigetragen haben, möchten wir uns ganz herzlich bedanken. Nach dem Motto: nach dem Fasching ist vor dem Fasching beginnt bereits die nächste Session !

KidsRock 2013 wieder ein Veranstaltungshiglight im Fasching 2013. Gestartet wurde wieder am Samstagnachmittag mit dem Krabbelfasching von 0 bis 3 Jahren. War der Besuch etwas geringer als im den letzten Jahr, konnte man doch einen ruhigen Elternnachmittag mit viel Freiraum in der MZH genießen. Die Kleinkinder wurden wie immer von unserer Vize Marion bestens unterhalten. Nach einem kurzen Hallenumbau ging es mit der Jugendparty weiter. Eine tolle Stimmung kam mit unserem DJ Niki von Anfang an auf, der selbst als Tanzanimator die Jugendlichen auf die Tanzfläche zog. Mit "Gangnam Style" war das Eis gebrochen. Durch die Auftritte der Juniorengarden kam ein ganz besonder Flair in die MZH. Die Kids klatschten die gleichaltrigen Kameradinnen zur Höchstform - es war schön anzusehen, wie der Faschingsfunke auf die jugendlichen Besucher übersprang ! Es war eine rundum tolle Jugendparty - Wir kommen wieder ! Der Große Kinderfasching am Sonntag war wieder der Knaller. Mit Norbert als Livemusiker und unserem Mister "Kinderfasching" Udo Weiß war die große Kinderschar in bester Hand, die Auftritte der Tanzgarden und der Solistinnen rundeten das gelungenene Veranstaltungswochenende "KidsRock"ab.


Den Startschuss in die kurze Faschingssession 2013 läutete der FG-Ball in der Eisenbarthstadt ein. Wie immer - ein Ball der ganz besonderen Art. Die Tanzgruppen der Grün-Weißen machten beste Stimmung im übervoll besetzen Saal. Das Publikum war begeistert vom Unterhaltungswert. Mit unseren Freunden von Lari-Fari Diesenbach die mit dem Männerballett zum den Ball angereist waren, kam die Stimmung zum "Siedepunkt"! Die Gardemusikanten mit Markus Lößl, haben ein riesieges Repertorie. Sie spielten Party- und Stimmungsmusik über Tanzlieder bis hin zum Bayerischen, war für das tanzfreudige Publikum alles dabei. Bis in die Morgenstunden wurde getanzt und geschunkelt.   

Die Grün-Weissen starten großartig in die 23-igste Faschingssession. Kurz nach 20 Uhr begrüßte unser Präsi die zahlreichen Gäste im Emil-Kemmer-Haus. Mit dem Einzug aller Aktiven begann ein zweistündiges Unterhaltungsprogramm, das nicht nur den Akteuren sichtlich Spaß machte. Nein, auch das Publikum ging von Anfang an mit. Obwohl der Fasching erst am Beginn ist, konnte man die Faschingsleidenschaft im Saale spüren. Das Publikum sparte nicht mit Beifall. An diesen Abend soll nicht nur die Faschingseröffnung stattfinden, auch die verantworlichen Trainer, z.Z. 9 Stück, sollen hier besonders hervorgehoben werden. Sind Sie doch die Stützen im Verein. Durch den LVO, vertreten durch die sympathische Rosi Götzer, wurde den Aktiven die Leistungsabzeichen für 3, 5 und 10 Jahre überreicht. Nikolai Welnhofer, der seit Beginn der Grün-Weissen mit an vorderster Front steht, wurde durch Frau Götzer der Landesverbands-Orden überreicht. Einen kleinen Wermutstropfen hatte aber der Präsident doch noch zu verkündigen. Das Prinzenpaar 2013 hat aus persönlichen Gründen am vergangenen Mittwoch mittgeilt, nicht zur Verfügung zu stehen. Somit wird es 2012/13 kein Prinzenpaar bei den Grün-Weißen geben.

Unsere Themen für die kommende Session 2012/13:

Aktive Ü15: Afrika - Wilde Tiere, weites Land - Afrika in Narrenhand

Juniorengarde: Ich bin Ich 

Jugend: Wicki - auf hoher See

Bambinis: Fruchtarlarm - Früchte zum anbeißen

Nacht der Tracht "Jugendparty ab 12" im OKt. 2012, war eine gelungene Kirwaveranstaltung. Trotz des Wintereinbruches (die Straßen waren vereist) fuhren die Eltern viele Jugendliche zum Kirwatanz. Mit dem JuFo und DJ Niko war das Eis schnell gebrochen und die vielen flotten Mädls - fast ausschließlich in Dirndln und auch einige Burschen in feschen Lederhosen - zog es auf die Tanzfläche. Das TZG-Team hat mit der "langen Coktailbar" einen guten Griff gemacht. Hier konnten sich die tanzwütigen Kirwaleit mit alkohlfreien Getränken versorgen. Rundum eine gelungene Kirwaveranstaltung, die im Fasching 2013 mit der Jugendparty weitergeführt wird.

700 Tanzauftritte seit bestehen der Tanzgruppe !

Seit Vereinsbestehen hat die Tanzgruppe bei über 700 Veranstaltungen mitgewirkt. Diese hohe Anzahl an Auftritten zeigt von Vertrauen der Veranstalter in uns. Wir haben Veranstalter die seit vielen Jahren (20 Jahre)  unser Programm nicht missen wollen.

 

Die Stadt Oberviechtach ehrte am 26.03.2012 aktive Tänzer/Tänzerinnen der Grün-Weissen. Bei seiner Laudatio machte Herr 1. Bürgermeister Heinz Weigl auf die Bedeutung der Tanzgruppe in unseren Stadtgebiet aufmerksam. Es ist schon toll, was hier gewachsen ist. Alle Jahre wundert er sich, wie die verschiedene Ideen so toll umgesetzt werden. Wenn man 15 Jahre oder sogar 18 Jahre in einer Tanzgarde aktiv ist, muss man dies schon honorieren und seinen Respekt zollen, so das Stadtoberhaupt.  Rund 300 Tanzauftritte kann eine Geehrte aufweisen! Auch als Trainer stehen Sie dem Verein zur Verfügung, drei absolvierten sogar den C-Trainer im Gardetanzsport. Es muss schon eine tolle Gemeinschaft bei Euch sein, wenn man den Tanzsport so vertritt wie Ihr. Im Namen der Stadt überreicht der BGM die Urkunde und wünschte den Grün-Weissen noch viele gute Ideen für die nächsten Jahre.

Am 24. März 2012 um 17 Uhr fand im Pfarrheim Oberviechtach die Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen mit anschließender Dankeschönparty statt. Die Versammlung war mit (68) Vereinsmitglieder wieder sehr gut besucht. In seinem Jahresrückblick konnte der Präsident auf 34 Tanzauftritte verweisen. Das 22-igste Vereinsjahr war einbesonders erfolgreiches Jahr. Mit 82 Aktiven waren die Tanzgarden gut besetzt. Zum ersten Mal nahm die Juniorengarde mit dem Marsch- und Schautanz an Bundes offenen Wertungsturnier teil. Die Aktiven Ü 15 erreichten im Schautanz die erfolgreichste Vereinsplazierung. Sein besonderer Dank gilt allen Vereinsmitgliedern, Eltern, Helfern, der Stadt und dem Landkreis der Presse und allen Gönnern. Unter der Leitung von Altbügermeister und AWO-Vorstand Wilfried Neuber konnten die Neuwahlen sehr zügig vorgenommen werden. Die "alte Vorstandschaft" ist auch wieder die neue Führungsmannschaft. In seinem Ausblick wies der Präsident auf die hohe Anzahl der Neumitgliedern (35) hin. Es wird eine zusätzliche Kindergruppe eingeführt. Auch soll die Anzahl der Solistinnen erhöht werden. Das große Interesse an der Tanzgruppe fordert aber auch eine hohe Anzahl an Trainern. Der Präsident wies darauf hin, dass der Verein die Ausbildungskosten für die C-Trainerausbildung übernehmen werde. Trainerausbildung steht bei uns an "erster Stelle". Im Anschluss fand die Dankeschönparty mit über 90 Besucher statt. Damit ist das 22-igste Vereinsjahr "Geschichte".     

Die Vorstandschaft (Vereinsführung), bedankt sich bei ALLEN, Akteuren, Freunden, Helfern und Gönnern für die wunderbare Session 2012. Es hat wieder richtig Spass gemacht (auch noch nach 22 Jahren) und wir alle freuen uns auf die neue Session 2013, wenn es dann wieder heißt: OVI - Helau - Wir wünschen Euch eine gute Erholung ....

Am Sonntag, 26.02.2012 fuhren die Aktiven Ü15 zum Qualifikationsturnier nach Rheinstetten-Mörsch in die Keltenhalle. Gegen 3:30 Uhr machten sich die Aktiven mit einigen Fans auf die 370 km lange Anreise. Das Turnier war mit hochklassigen Tanzgarden besetzt. Krankheitsbediengt musste praktisch in letzter Minute der Marschtanz umgestellt werden. Die Aufregung und Strapazen der letzten Wochen steckte noch Allen in den Knochen. Die Mädls tanzten einen guten, sauberen Marschtanz. Leider reichte es nur zu Platz 18 von 24 gemeldeten Garden. Im Schautanz war die Motivation noch größer, hatte man doch bereits einige gute Ergebnisse mit dem Thema erzielt. Leider entsprach die Wertung nicht unseren Vorstellungen. Am Ende waren wir auf Platz 6 gelandet. Die Teilnahme an Wertungsturnieren und die hohen Auftrittzahlen im Fasching stellen eine hohe Anforderung an unsere Aktiven. Es ist nicht leicht einen Spagat zwischen Faschingsauftritten und Turnieren hinzubekommen. Es stellt sich auch die Frage, ob es Sinn macht, eine 4 bis 5-stündige Anreise für Turniere in Kauf zunehmen. Unabhängig von den finanziellen Kosten, die eine Turnierfahrt verursacht ! Das ganz soll auch noch einen gewissen Spaßfaktor behalten.

Schade, ein tolle auftrittsreiche Faschingssession 2011/12 ist vorbei. Mit ca. 40 Auftritten haben wir eine harte aber schöne Session hinter uns gelassen. Die Bilanz fällt absolut "POSITIV" aus. An einem Wochenende bis zu sieben Auftritte bei Veranstaltungen mit bis zu 900 Gästen. Viel Lob und Anerkennung durch alle Reihen. Der Faschingsdienstag war ein Kinderfasching wie aus dem Bilderbuch. Weder Faschingsumzüge noch das sonnige Skifahrwetter waren eine Konkurrenz für unseren Kinderkehraus. Bereits gegen 17 Uhr hieß es "ausverkauft". Beim anschließenden Kehrausball im Krämerhof in Kulz war das Lokal voll besetzt. Norbert heizte die Stimmung noch mal voll auf, bis um Mitternacht das Prinzenbegräbnis den Abschluss machte. Wir möchten uns bei allen Veranstaltern bedanken, die uns gebucht hatten und bereits wieder für die kommende Session 2012/13 gebucht haben. Allen Ballbesuchern und Gästen ein Dankeschön für ihren Besuch bei uns, es verpflichtet uns, dass gesetze Vertrauen auch in der kommenden Session zu bestätigen.

KidsRock 2012 ein absoluter Volltreffer - WOW WOW, Oberviechtach rockt in den Fasching. Bereits am Samstag nachmittag ging der Krabbelfasching in der MZH über die Bühne. Trieb der Vizepräsidentin Marion Dietz noch am Anfang das schlechte Wetter einige Sorgenfalten ins Gesicht, strahlte sie umso mehr, als die Kleinkinder mit ihren Eltern zum Krabbelfasching in Scharen in die MZH kamen. Ein Unterhaltungsprogramm mit Lego, Spielautos und Singspielen traf den Nerv der Kids. Die fleißgen Helfer bauten die Halle im Eiltempo zur "Megadisco" um, dass für die anstehende Teenieparty ab 12 Jahren die richtige Atmosphäre enstand. Mit der Musik- und Lichtanlage vom JUFO wurde ein Discotempel in die MZH gezaubert, der die Teenies begeisterte. DJ Niko hatte schnell den Musikgeschmack gefunden, so dass die Teenis voll abtanzten. Die alkoholfreie Coktailbar war ständig umlagert und für kleine Snacks war auch bestens gesorgt. Der anstehende Kinderfasching am Sonntag nachmittag mit Udo und Norbert übertraf alle Erwartungen. Nur gut, dass die MZH den anströmenden Gästen genügend Freiraum gibt, dass die Besucher ohne Platzprobleme einen wunderschönen Nachmittag erleben konnten. Das Unterhaltungsprogramm der Grün-Weißen begeisterte das Publikum. Das gesamte Einsatzteam der Grün-Weißen hatte alle Hände voll zu tun, um in gewohnter Weise die Besucher bestens zu versorgen. Neben den eigenen Veranstaltungen tanzte zeitgleich die Juniorengarde beim Kinderfasching in Dieterskirchen und die Aktivengarde in Regenstauf bei der Prunksitzung von Lari-Fari. Eine absolute Meisterleistung aller Aktiven, Helfern und Eltern, die ein unvergessliches KidsRock-Wochenende meisterten.

Am 07.01.2012 fand der Faschingsball der Grün-Weissen im E-M-K statt. Verbunden mit der 22-Jahrfeier machten die Tanzgarden den zahlreichen Gästen ein tolles Geburtstagsgeschenk. Nach der offiziellen Eröffnung durch das Prinzenpaar Jasmin I. / Heinz I. wurde die Stimmung mit jedem Tanzauftritt besser. Die Gardemusikanten mit Frontmann Markus Lößl verstanden es, dass Puklikum mit einzubeziehen, so dass die Stimmung im Saal ständig "heißer" wurde. Zahlreiche Ehrengäste hatten sich eingefunden um gemeinsam mit den Grün-Weissen den 22-igsten zu feiern. Altbürgermeister und Senator Wilfried Neuber mit Gattin, der damals beim "Ersten Rathaussturm" der Ratsherr war, konnte der Präsident neben dem damaligen Kinderprinzen Sascha I. Welnhofer begrüßen. Mit Gerhard Mandl und seiner Gattin konnte der Präsident einen ehemaligen Bundessentaor der östreichischen Faschingsvereinigung willkommen heißen. Die Freunde vom Faschingsverein Lari-Fari- Diesenbach machten mit ihrern Hoheiten Caroline I. / Christian I. ein ganz besonders Geburtstagsgeschenk. Das Männerballet von Lari-Fari steigerte das Stimmungsbarometer nochmals nach oben, so dass beim abschliessenden Schautanz der Aktivengarde die Gäste mit Zugaberufen nicht sparten und einen mehrminütigen Applaus den Aktiven der Tanzgruppen zollten. Eine gelungene Geburtstagsfeier, die noch in der "Tankstelle Grün-Weiss" - wo auch das Geld regiert, bis in den Frühenmorgenstunden angestoßen wurde.

Der 11.11.2011 war ein Faschingsauftakt, der ein ganz besonderes Ereignis für unsere 83 Aktiven und auch die vielen Besucher war. Nachdem die Turniergarde den Ehrenabend eröffnert hatte, zog das Prinzenpaar Jasmin I. und Heinz I. in die Narrhalla von OVI ein. In Ihrem Grußwort wünschten die neuen Herrscher eine schöne, schlagfertige und unfallfreie Session 2011/12. Die Juniorengarde zeigte mit ihren Gardemarsch, dass sie fast schon in Turnierform ist. Durch den anwesenden LVO Regionalpräsidenten der Oberpfalz, Arthur Troidl, wurden die 32 Gardeleistungszeichen und 2 LVO Ehrenorden, sowie 1 Leistungsspange überreicht. Dann ging es Schlag auf Schlag. Das Tanzmariechen Sophie wirbelte über die Tanzfläche und die Bambinis zeigten mit ihrem Bienentanz, dass sie wieder zu den Lieblingen der Zuschauer zählen. Tolle Vorträge zeigte der Nachwuchs mit den beiden Schautänzen und damit setzen sie in diesen Fasching neue Akzente. Der Schautanz der Aktivengarde überzeugte die vielen Besucher zur Freunde der Grün-Weissen. Die geforderte Zugabe wurde auf den 07. Jan 2012 verlegt. Altbürgermeister und Senator Wilfried Neuber war begeistert, was nach "22 Jahren" Grün-Weiss heute Abend dem Publikum geboten wurde.

Am Sonntag, 27.03.2011, fand unsere Jahreshauptversammlung mit der Dankeschönparty im Pfarrheim Oberviechtach statt. Es war eine sehr gut besuchte "Jahreshauptversammlung", (72TN), die harmonisch und ohne Probleme verlief. AWO Ortsvorsitzender und Senator Wilfried Neuber sprach in seinem Grußwort lobende Worte über den hohen Leistungsstand der einzelnen Gruppen. Die hohe Auftrittszahl von 35 zeigt, welchen Stellenwert die Tanzgruppe in der Bevölkerung hat. Für das anstehende Vereinsjahr wünschte Herr Neuber der Vorstandschaft viel Erfolg und den Aktiven, dass sie viel Spaß an der Umsetzung von den Slogan "Tanzen ist Träumen mit den Beinen" haben.

Schnuppertraining, bereits am Montag 14.03.2011 startet die Tanzgruppe in die neue Session 2011/12. 25 Kinder und Jugendliche fanden sich um 17 Uhr zu ersten Trainingseinheit ein.
Ein schöner Sessionabschluss 2011
Am Sonntag, 13.03.2011, machte sich die Prinzengarde mit einigen wenigen Fans zum BDK-Qualifikationsturnier im karnevalistischen Tanzsport nach Karlsruhe in die Keltenhalle auf. Bereits um 3:30 ging die Reise los. In der Disziplin weibliche Garde konnte man sich um einige Punkte gegenüber dem Turnier in Würzburg verbessen, aber die erhoffte Punktezahl über 400 konnte man nicht erreichen. Die Strapazen der letzten Wochen und die lange Anreise machte den Aktiven doch erheblich zuschaffen. In der Disziplin Schautanz konnte man die erhofften Punkte sammeln und war sehr zufrieden mit dem Abschneiden.
Wenn man berücksichtigt wieviel Aufwand in Kostüme und Material von anderen Garden gesetzt wird, kann man mit unseren Ergebniss mehr als zufrieden sein. Der Erfahrungswert darf nicht vergessen werden, wenn man an Turnieren teilnimmt die hochkratig mit Garden besetzt sind, die auf höchster Tanzebene sind.
Endspurt der Garden: mit dem Besuch vom Altenheim und der Schulen wurde die heiße Phase des Faschings 2011 eingeläutet. Die Machtübernahme im Rathaus und das Faschingsausackern in Pullenried waren weitere Höhepunkte. Die Aktivengarde war im Dauereinsatz, viele kamen nur noch zum "Duschen" nach Hause. Mit dem Rosenmontagball und dem großen Kinderkehraus waren zwei MEGA Veranstaltungen in OVI super über die Bühne gegangen. Das Faschingsbegräbnis im Krämerhof war sehr gut besucht.
Allen Aktiven ein besonderes und herzliches Dankeschön.
Ein gut besuchter Seniorenfasching am Sonntag im Pfarrheim!
Die Senioren hatten großen Spaß am "Vöichtacher Fasching", es gab viele lobende Worte für die Garden der Grün-Weißen. AWO Orstvorsitzender und Altbürgermeister W. Neuber war begeistert von der großartigen Leistung der Tanzgruppen am Seniorenfasching, "mit solch einem Bollwerk an tollen Tanzauftritten hatte er nicht gerechnet". Bis zum letzten Auftritt nach fast 3 Stunden "Dauerprogramm" blieben alle Senioren bei der Veranstaltung.

Die Freude kennt fast keine Grenzen mehr. So viele Glückwünsche haben wir noch nie erhalten, es kommen immer wieder Mails zu uns, die den Grün-Weißen gratulieren. Breits nach dem Gardetreffen in Nittenau wurde die Prinzengarde für ihren hohen Leistungsstand gelobt. Dass die Juniorengarde mit den Gardemarsch so gelobt wird, ist einfach nur schön - gerne gebe ich diese Glückwünsche an alle Aktiven der Grün-Weißen weiter - Sie haben durch ihren Trainingsfleiß diese überzeugende Leistung hart erarbeitet.  

Wir bedanken uns beim Kuratorium zur Förderung des Sportes vor Ort, für die finanzielle Unterstützung. Der Betrag geht zu 100% in die Jugendarbeit der Tanzgruppe - Danke ! Siehe Pressebericht

Kids Rock ein toller Erfolg der Grün-Weißen !!
Eine Idee, die viele Besucher über das Wochenende vom 05. bis 06. Feb. in die Mehrzweckhalle lockte. Start war am Samstag nachmittag mit dem Krabbelfasching, der bereits zum elften Mal und der Leitung von Marion Dietz abgehalten wurde. Die Party ab 12 (Teenieparty) war ein schöner Erfolg, soviele junge Besucher hatten wir nicht erwartet. Ein Kompliment an die jungen Teenies, sie alle waren toll drauf und es gab in keinerlei Hinsicht "Probleme" - einfach nur super - es wird im nächsten Fasching eine Wiederholung geben - versprochen.
Der AWO Kinderfasching war der Renner am Sonntag, viele viele Kinder, Eltern und Omas, eine lustige Andrea und ein gut gelaunter Udo hielten die Kinder in Faschingsstimmung. Die Tanzeinlagen der Bambini, Jugend und Junioren waren der Höhepunkt. Ein großes Dankeschön, allen Aktiven, Eltern, Helfen für das tolle "KidsRock- Wochenende". Eine Wiederholung für den Fasching 2012 ist bereits eingeplant. Allen Besucher ein Dankeschön!!!   Fotos unter "Bilder  2011"

Am Samstag, 15.01.11 fand unser Faschingsball im Emil-Kemmer-Haus statt. Der Ball sprengte das Soldatenheim. Die Besucherscharen konnten gerade noch im Saal untergebracht werden. Mit den Gardemusikanten wurde der Ball zum schönsten Faschingsball, den unsere Faschingsgesellschaft jemals abgehalten hat. Die Besucher waren begeistert vom Unterhaltungsprogramm der Tanzgarden. Mit unseren Freunden vom Diesenbacher Männerballett wurde das tolle Programm super abgerundet. "Wie im Fernsehen, nur dass wir mitten drin sind" so die Meinung der vielen Ballbesucher.


Motto der Faschingssession 2010 / 2011

Prinzengarde: "Deutschland"
Juniorengarde: "Schiff Ahoj"
Jugendgarde: "Hexen"
Bambinigarde: "Pilze"
Tanzmariechen: "Stefanie Lößl" - "Sophie Last"
Tanzpaar: Bettina Hottner und Nikolai Welnhofer
Prinzenpaar: Nach Beschluß der Vorstandschaft wird kein Prinzenpaar berufen.



Tanzgruppe Grün Weiß Oberviechtach e.V.